Welcher Schmuck passt zu wem?

Donnerstag, 21. März 2013

Schmuck und Uhren

Jede Frau möchte mit ihrem Schmuck up todate sein. Doch die häufig wechselnden Trends passen nicht immer zu jedem Typ Frau. Bei der Wahl des richtigen und vor allem passenden Schmucks gibt es einige Faktoren, die man berücksichtigen sollte.Hat man die passenden Schmuckstücke gefunden, kann man damit gezielt sein Outfit aufwerten und sorgt damit für optische Highlights.

Der Hauttyp und die Gesichtsform ist entscheidend

Nicht jeder Hauttyp kann ausnahmslos jedes Schmuckstück tragen. Manche Farben passen nicht zur jeweiligen Haut- oder Haarfarbe. Damit das ganze Outfit in sich stimmig ist, sollte man bei der Wahl des Schmucks ein paar Grundregeln beachten.

Wer einen hellen Hauttyp hat, ist mit Silberschmuck, Platin oder Weißgold gut beraten. Die Farben bilden ein optisches Gleichgewicht mit der Haut. Ein dunklerer Hauttyp kann hingegen auch etwas mehr Farbe zeigen und zu Gelbgold oder Rotgold greifen.Bei den Formen lautet die wichtigste Grundregel: Gegensätze ziehen sich an. Während Frauen mit runden Gesichtern Schmuck mit klaren, geraden Linien wählen sollten, ist für Frauen mit kantigen Gesichtsformen eher runder und weicher Schmuck geeignet. Einen kurzen Hals kann man mit einer langen Kette strecken, lange Arme werden mit breiten Armbändern oder Uhren optisch gestaucht. Auf diese Weise kann man mit Schmuck gezielt die Fremdwahrnehmung des eigenen Körpers beeinflussen.

Armband Damenschmuck

Den eigenen Stil unterstreichen

Mit Schmuckstücken kann man den eigenen Stil gezielt unterstreichen und die Wahrnehmung lenken. Dazu ist es wichtig zu wissen, wie welche Art Schmuck wirkt. Verspielte Stücke mit kleinen Figuren, Herzen oder ähnlichem, wie es oft bei Charmschmuck vorkommt unterstreichen einen jugendlichen Typ. Eher streng wirken hingegen klare Formen und grafische Elemente. Der Schmuck ist reduziert und eher minimalistisch. Zarte und filigrane Schmuckstücke wirken romantisch und passen gut zu einem entsprechenden Kleidungsstil. Kostbare Schmuckstücke mit einer aufwendigen Verarbeitung und vielen Details sind besonders elegant und fügen sich daher am besten in ein stilvolles Abendoutfit ein.

Generell kann man mit Schmuck seinen persönlichen Stil unterstreichen und gezielt modische Highlights setzen. Allerdings sollten Kleidung und Schmuck aufeinander abgestimmt sein und zum persönlichen Stil passen, damit das vermeintlich modische Outfit nicht zum Stilbruch wird.

Artikel bei Mr. Wong bookmarken Artikel bei Webnews bookmarken Artikel bei Icio bookmarken Artikel bei Folkd bookmarken Artikel bei Yigg bookmarken Artikel bei Digg bookmarken Artikel bei Del.icio.us bookmarken Artikel bei Yahoo bookmarken Artikel bei Google bookmarken Artikel bei Technorati bookmarken

Antworte auf den Beitrag:
"Welcher Schmuck passt zu wem?"

CAPTCHA image