Gold als Wertanlage

Montag, 4. Februar 2013

Mode & Lifestyle

Die wirtschaftliche Situation momentan ist keine so ganz einfache. Wo vor ein paar Jahren zum Beispiel Immobilien als großes Risikogeschäft angesehen wurden, so kann es sich heute wieder lohnen sein Geld dort hinein zu investieren. Was sich jedoch auch nach all den Jahren und meist in jeder wirtschaftlichen Situation nie geändert hat, ist die Einfachheit von einer Wertanlage in Gold.

Somit lässt sich die oben stehende Frage mit einem klaren Ja beantworten. Zahlreiche Seiten wie unter anderem www.muenchner-gold-ankauf.de zeigen daher, dass die Aufbewahrung von Gold und der daraus resultierende Gewinn durchaus ihre Daseinsberechtigung aufweisen.

Warum Gold sich immer noch lohnt

Ring GoldEs ist ganz einfach zu erklären, denn Gold gehört wie allgemein bekannt zu einem eher begrenzten Edelmetall, welches dennoch seit jeher eine hohe Wichtigkeit hat. Dabei geht es nicht nur um Schmuck und Mode, sondern eben auch um die Industrie. Gerade in der Elektroindustrie aber auch in vielen anderen industriellen Bereichen ist Gold ein unabdingbares Gut. Bereits schon im Mittelalter wurde das Edelmetall für seine Festigkeit und hohe Schmelztemperatur geschätzt und hat seitdem kaum an Wert verloren.

Natürlich wurde der wirkliche “Wert” damals vollkommen anders bemessen. Was aber daraus hervorgehen sollte, ist ganz einfach die Beständigkeit in der Wertigkeit von Gold. Egal, in welcher wirtschaftlichen Situation man sich befindet oder wie die Zukunft aussieht, es gibt kaum eine sicherere Geldanlage momentan.

Experten raten: Mindestens 50% des Eigenkapitals in Gold anzulegen

Sehr viele Wirtschaftsexperten und Ökonomen sprechen immer wieder von Gold, insbesondere wenn es um die Frage geht, wie man sein Kapital noch sicher anlegen kann. Natürlich muss man klar festhalten, dass Gold meist nicht wirklich stark im Wert und Preis steigt und man somit keine großen Gewinnchancen hat. Jedoch ist es auch nicht das, was Gold so interessant macht. Vielmehr geht es um die Sicherheit einer solchen Geldanlage.

Experten raten unter anderem, dass man mindestens 50% des Eigenkapitals in irgendeiner Form in Gold anlegen sollte. So ist zumindest ein Teil des Geldes so sicher wie möglich angelegt, da man weiß, dass auch das Bargeld natürlich kein Garant für seinen Wert ist.

Artikel bei Mr. Wong bookmarken Artikel bei Webnews bookmarken Artikel bei Icio bookmarken Artikel bei Folkd bookmarken Artikel bei Yigg bookmarken Artikel bei Digg bookmarken Artikel bei Del.icio.us bookmarken Artikel bei Yahoo bookmarken Artikel bei Google bookmarken Artikel bei Technorati bookmarken

Antworte auf den Beitrag:
"Gold als Wertanlage"

CAPTCHA image