Die Trends der angesagten Beanie Mützen

Mittwoch, 25. Juli 2012

Mode

Die Beanie Mütze gehört zu den lässigsten Kopfbedeckungen, die der Markt zu bieten hat. Viele Jugendliche wollen auf die bequemen Mützen nicht mehr verzichten. In der Hip-Hop-Szene gilt die Beanie Mütze schon fast als eine Art Statussymbol. Die Rapper und Tänzer sind für ihre weit sitzende Kleidung bekannt. Da passt sich die Beanie mit ihrem lockeren Stil wunderbar an. Die Geschichte der Mütze beruht darin, dass sie in der damaligen Zeit überwiegend von Arbeitern getragen wurde, die sich dadurch die Haare aus dem Gesicht fernhalten wollten. Im heutigen Zeitalter ist die Beanie Mütze jedoch auch auf den Köpfen der weiblichen Jugend zu finden.

Die Mütze mit dem Propeller

Für Kinder wurde Mitte des 20. Jahrhunderts eine besondere Form der Beanie Mütze entwickelt. Am oberen Kopf statteten die Hersteller die Mütze mit einem Propeller aus. Das lockere Design konnte dadurch mit einem verspielten Detail versehen werden und fand bei den Jungen und Mädchen großen Anklang. Auf amonda.de sind die sportlichen Beanie Mützen in großer Vielzahl vertreten. Viele Snow- und Skateboarder möchten nicht mehr auf die Beanie verzichten. Ihr lässig-sportlicher Stil und die flexible Anpassung an den Kopf sprechen für sich. So manche Mützenträger vergleichen die Beanie auch gern mit den Zipfelmützen, da diese ebenfalls am Hinterkopf etwas abstehen.

Ein Blick auf die Trends

Die Trends der Beanie Mützen bewegen sich in eine sehr detaillierte Richtung. Die Variante mit dem eingearbeiteten Schirm erfreut sich einer wachsenden Beliebtheit. Er hält die Sonne vom Gesicht fern und verleiht der Mütze eine zusätzliche Coolness. Auch die extra lang geschnittenen Beanie Mützen für den Winter werden immer beliebter. Im Vergleich zu den klassischen Beanies, die hinter dem Ohr getragen werden, lässt sich die Wintervariante bis über beide Ohren ziehen.

Die Designansprüche der Kinder und Jugendlichen sind ebenfalls gestiegen.

Der Einzelhandel musste feststellen, dass sich die einfarbigen Mützen wesentlich schwerer verkaufen lassen als die bunt gestalteten Exemplare. Im Bereich der Accessoires und der Gestaltung der Beanies lassen sich die Designer gern etwas einfallen. Farbenfrohe Logos, Slogans oder freche Sprüche kommen bei der Jugend ebenso gut an wie Blumen, Steinchen oder Nieten.

Und wenn der Einzelhandel mal keine passende Beanie Mütze parat hat? Kein Problem – mehr gibt es hier bei amonda.de. Mädchen und Jungen können sich von der großen Auswahl inspirieren lassen. Dort sind die Beanie Mützen in ganz unterschiedlichen Ausführungen vorhanden. Um als Mädchen trotz der sportlichen Beanie weiblicher zu wirken, helfen passende Accessoires wie Ohrringe oder Armreifen. Auf blog.lacadena.de sind stets die aktuellen Trends aufgeführt.

Schlagwörter: , ,

Artikel bei Mr. Wong bookmarken Artikel bei Webnews bookmarken Artikel bei Icio bookmarken Artikel bei Folkd bookmarken Artikel bei Yigg bookmarken Artikel bei Digg bookmarken Artikel bei Del.icio.us bookmarken Artikel bei Yahoo bookmarken Artikel bei Google bookmarken Artikel bei Technorati bookmarken

Antworte auf den Beitrag:
"Die Trends der angesagten Beanie Mützen"

CAPTCHA image