Fanartikel einmal anders

Dienstag, 19. Juni 2012

Mode & Lifestyle

Wenn die männlichen Fans die Unterstützung für ihre Mannschaft bei der Fußball Europameisterschaft mit ihren Accessoires zum Ausdruck bringen, so hat das meist etwas sehr Maskulines: T-Shirts, Schals und Hüte wirken zwar auffällig und meistens auch recht flippig, haben aber wenig von der weiblichen grazilen Ausdrucksweise. Da werden dann doch eher Ketten und Armbänder bevorzugt.

Eine Möglichkeit, seine Unterstützung für das Nationalteam zu zeigen und gleichzeitig diesen grazilen Stil beizubehalten, bieten jetzt ein neuer Armschmuck: Charms sind angesagt Armbänder und ermöglichen es der Trägerin oder dem Träger, in freier Kombination den Schmuck selbst zu gestalten. Denn der eigentliche Schmuck wird an einem Kettchen oder Lederarmband befestigt und ist in diversen Formen und Stilen erhältlich. Herze, Sterne oder andere Motive in glitzernden Ausführungen sind die populärsten Add-Ons für solch ein Armband.

Fußball oder Trillerpfeife

In den aktuellen Ausführungen für die Europameisterschaft kommen allerdings andere Motive zum Tragen – in doppeltem Sinne. Für die weiblichen Fans bieten sich Gadgets und Accessoires an wie Herzchen mit der Deutschlandfahne. Auch High-Heels oder einen Stern kann man mit dem gleichen Motiv bekommen. Für die männlichen Träger dieses Armbandes sind es eher Motive wie der Spruch „You’ll never walk alone“. Auch die Jahreszahlen, in denen Deutschland Weltmeister wurde, kann man als Anhänger bekommen. Ob Fußball oder Trillerpfeife, für jeden ist etwas dabei.

Mit solchen Specials werden die ohnehin schon angesagten Bänder immer noch beliebter. Die kleinen Armbändchen mit der Möglichkeit zur Gestaltung eines eigenen Stils sind schon auf dem Vormarsch. Wer trendigen Schmuck tragen möchte, der sollte auf eine Kleinigkeit als Anhänger nicht verzichten. Und das entsprechende Motiv kann man sogar an einer Kette um den Hals tragen, sollte der Wunsch danach bestehen.

Artikel bei Mr. Wong bookmarken Artikel bei Webnews bookmarken Artikel bei Icio bookmarken Artikel bei Folkd bookmarken Artikel bei Yigg bookmarken Artikel bei Digg bookmarken Artikel bei Del.icio.us bookmarken Artikel bei Yahoo bookmarken Artikel bei Google bookmarken Artikel bei Technorati bookmarken

Antworte auf den Beitrag:
"Fanartikel einmal anders"

CAPTCHA image