Schmuck selber machen

Dienstag, 8. Mai 2012

Ratgeber

Schmuck ist seit dem Altertum ein unverzichtbares Luxusgut der Menschheit. Seit die ersten Juweliere und Goldschmiede Gold, Silber und Bronze zu Schmuckstücken verarbeiteten, ist der Pool an neuen und einzigartigen Kreationen stetig am wachsen, sodass selbst in unserer  Zeit noch ganze Schmuckepochen anhand der typischen Kreationen festgestellt werden, die mit der Vielfalt unseres Modeschmucks kaum noch messbar sind.

Schmuck herstellen - Direkt vom Goldschmied lernen

Schmuck selber machen

Schmuck selber machen

Schmuck kann man aber auch selber machen, wobei diese Art des Geschenkes einen besonderen Reiz ausübt. Eigene Schmuckkreationen faszinieren genauso wie die hochwertigen Stücke bekannter Designer. Sogar noch mehr, wenn man bedenkt, dass die Kreationen aus der eigenen Hand stammen und ein solches Schmuckstück in dem Bewusstsein getragen wird, dass es nirgends auf der Welt ein zweites dieser Art geben wird.

Edle Stücke bereichern nun schon Tag für Tag die Auslagen der Kauhäuser & Schmuck Online Shops, sodass für jeden ein exquisiter und individueller Stil in Sachen Modeschmuck zu finden ist.

Wer solch ein Erlebnis also verschenken möchte, verschenkt damit gleichzeitig ein Stück Individualität, das man nicht mit Gold aufwiegen kann. Das Wissen um die Bearbeitung solch edler Metalle wird dabei in detailgenauen Schritten erläutert, sodass Anfänger mit ein wenig Fantasie das eigene Schmuckstück selbst herstellen können.

Schmuck selber machen beinhaltet dabei nicht nur die Bearbeitung des Metalls. Es zählt auch das Wissen um die Eigenschaften des Materials. Die Edelmetalle so zu bearbeiten, dass daraus ansprechender Gold- und Silberschmuck wird, ist eine Kunst für sich, die in den entsprechenden Goldschmiedekursen vermittelt wird.

Schmuck selber machen nach eigenen Idealen

Im Endeffekt steht dem passionierten Schmuckhersteller selbst frei, wie er seinen Schmuck gestaltet. Grundlegende Handwerkstechniken wie Löten, Nieten, Formen usw. werden in einem Goldschmiedekurs anschaulich vermittelt, wobei auch hier immer die Eigenschaften des Materials beachten werden müssen wie Schmelztemperatur, Abkühlphasen und Verformbarkeit bei der Bearbeitung.

Die Wahl des Materials bleibt beim Interessenten. Außerdem besteht die Möglichkeit, Schmucksteine oder zusätzliche Highlights zu setzen, bei deren Einbettung der Goldschmied mit Erfahrung und Expertenrat zur Seite steht. So entstehen nicht nur grazile Goldringe oder Silberketten, sondern auch Ringe mit eingefassten Zirkonia, Smaragd-Ohrringe oder Schmuckstücke mit eingebetteten Diamant-Steinen.

Warum nicht einfach die eigenen Trauringe mit der Angebeteten selber schmieden? Schmuck selber machen zu können, ist nicht nur eines der persönlichsten Geschenke überhaupt, sondern auch ein Liebesbeweis, der zusammenschweißt. Partnerschmuck aus Silber oder Gold kann dadurch sowohl symbolisch als auch durch den Wert der gemeinsamen Erfahrungen an zusätzlicher Bedeutung gewinnen, die ein gekauftes Schmuckstück niemals erhalten wird.

Bildquelle: ©Monika Lechler - pixelio.de

Schlagwörter: ,

Artikel bei Mr. Wong bookmarken Artikel bei Webnews bookmarken Artikel bei Icio bookmarken Artikel bei Folkd bookmarken Artikel bei Yigg bookmarken Artikel bei Digg bookmarken Artikel bei Del.icio.us bookmarken Artikel bei Yahoo bookmarken Artikel bei Google bookmarken Artikel bei Technorati bookmarken

Antworte auf den Beitrag:
"Schmuck selber machen"

CAPTCHA image