Die richtige Uhr für jeden Mann

Montag, 12. September 2011

Uhren

Mit der richtigen Armbanduhr zeigt man Stil und Geschmack. Längst sind die vielfältigen Modelle mehr als nur ein Gerät, um die Zeit zu messen, denn vielmehr sind sie modisches Accessoire und praktischer Begleiter. Vor allem für Herren sind sie oft das einzige Schmuckstück, denn während Damen in der Regel die Auswahl zwischen Ketten, Ohrringen, Armreifen und vielem mehr haben, ist die Bandbreite für den Mann wesentlich kleiner. Denn vor allem im Geschäftsleben gilt die Konvention, dass Uhren der einzig angebrachte Schmuck sind.

Mehr als ein Zeitmesser

Allerdings sollte man sich bei der Auswahl der Armbanduhr an gewisse Regeln halten, denn wenn man die Falsche trägt, kann dies vor allem bei der Arbeit stören und auch nicht besonders ansprechend aussehen. Bevor man sich eine Uhr kauft, sollte man darüber nachdenken, was für ein Modell man möchte. Reicht die einfache Armbanduhr mit zwei Zeigern, soll es ein Chronograph wie die Citizen Eco Drive sein oder möchte man die Königin unter den Uhren, die Grande Complication. Die einzelnen Modelle unterscheiden sich vor allem durch die Ausstattung. Ein Chronograph verfügt neben der ganz normalen Zeitanzeige auch noch über eine Stoppuhr. Auch weitere Funktionen wie die Datumsanzeige sind nicht unüblich. Von einer Grande Complication spricht man hingegen nur, wenn noch weitere Anzeigen hinzukommen. Beliebt sind hierbei vor allem der ewige Kalender, Gangreserveanzeigen oder auch das Anzeigen von Mondphasen. Ganz besondere Armbanduhren verfügen über mehr als 30 Funktionen und sind dementsprechend kostspielig.

Grell oder schlicht?

Damit die Uhr auch häufig getragen werden kann, sollte vor dem Kauf über die Farbe nachgedacht werden. Modelle in auffälligen Tönen lassen sich häufig nicht mit der Geschäftskleidung vereinen und müssen so zu Hause bleiben. Eine silberne Uhr mit Metallarmband ist hingegen mit fast jedem Outfit tragbar, dasselbe gilt für schwarze oder braune Lederarmbänder. Wichtig ist aber vor allem der Tragekomfort, er sollte an erster Stelle stehen, denn wenn dieser nicht gegeben ist, wird man den Zeitmesser schon bald zu Hause lassen. Testen Sie verschiedene Modelle beim Juwelier und prüfen Sie, ob Sie eher zu einer großen oder einem kleinen Modell tendieren. Auch das Material des Armbands ist wichtig, da es den Komfort maßgeblich mit beeinflusst. Will man die Uhr auch bei der Arbeit tragen sollte sichergestellt werden, dass Form und Größe hierfür passend sind. Gerade wenn man viel am Computer arbeitet, ist ein großes Modell mit Metallarmband schnell unbequem. Hat man sich für ein Modell entschieden, muss natürlich auch der Preis stimmen. Aufwendige Uhren namhafter Hersteller können schnell mehrere hundert oder sogar tausend Euro kosten.

Schlagwörter: ,

Artikel bei Mr. Wong bookmarken Artikel bei Webnews bookmarken Artikel bei Icio bookmarken Artikel bei Folkd bookmarken Artikel bei Yigg bookmarken Artikel bei Digg bookmarken Artikel bei Del.icio.us bookmarken Artikel bei Yahoo bookmarken Artikel bei Google bookmarken Artikel bei Technorati bookmarken

Antworte auf den Beitrag:
"Die richtige Uhr für jeden Mann"

CAPTCHA image