Portrait - Roberto Cavalli

Mittwoch, 11. März 2009

Mode & Lifestyle

Roberto Cavalli

Roberto Cavalli

Roberto Cavalli ist der Lieblings-Designer der Stars. Victoria Beckham, Britney Spears, Alicia Keyes, Jennifer Lopez, Beyoncè Knowles, Christina Aguilera und Lenny Kravitz lieben seine Mode und sind Stammgäste bei seinen Präsentationen. Knallige Farben, Tiermuster und sexy Schnitte sind bei ihm angesagt.

Der 1940 in Florenz in einer Künstlerfamilie geborene Edel-Designer schrieb sich mit 17 Jahren am “Institut für Kunst” in Florenz ein. Seine ersten Kreationen, Blütenmotive auf Stickkleidung, zogen die Aufmerksamkeit der größten italienischen Strumpfwaren-Firma auf sich und waren ein großer Erfolg.

In der Folgezeit experimentierte Cavalli als innovativer Künstler mit neuen Mitteln zur Bearbeitung seines Materials und entwickelte eine revolutionäre Technik zum Bedrucken von Leder. Seine ersten Patchworks präsentierte er bald in Paris. Zu seinen ersten Kunden dort gehörten Hermès und Pierre Cardin.

Mit 30 Jahren präsentierte Roberto Cavalli in Paris seine erste Modekollektion und hatte großen Erfolg beim internationalen Jetset. Auf den Laufstegen in Florenz und Mailand überzeugten seine Kreationen mit ihrem Stil aus Leder-Patchwork und bedrucktem Jeans-Stoff verbunden mit Applikationen, bei denen er wertvolle Metalle in Brokat, Python-, Zebra- und Leoparden-Mustern verwendete.

Seine Begeisterung für Tiermuster ist heute sein Markenzeichen geworden und taucht auch immer wieder in seiner Schmuck und Uhren-Kollektion auf.

1972 eröffnete der Modedesigner in Saint Tropez seine erste Boutique und es wurde aus einer Modeerscheinung zuerst ein Trend und schließlich ein Kult. Cavalli entwickelte eine Art sich zu kleiden, die für viele zu einem Lebensstil wurde. Seine Kreationen waren immer unverwechselbar.

1980 heiratete Cavalli seine zweite Ehefrau, Ex-Miss-Universum Eva Duringer. Die Österreicherin arbeitet mittlerweile im Unternehmen, das allerdings die 40-jährige Tochter, Cristiana Cavalli, leitet.

Im September 1994 präsentierte Roberto Cavalli seine neue Jeans-Kollektion in Mailand und eröffnete bis Ende diesen Jahres noch drei weitere Boutiquen in der Karibik, in Venedig und eine dritte in St. Tropez.

1998 gründete Cavalli viele weitere Kollektionen, wie unter anderem Just Cavalli, RC Menswear und Angels and Devils.

Im Jahr 2002 eröffnete er ein Modecafè, das “Giacosa Cafè” in Florenz, das er mit seinen Tiermustern einzigartig machte. Es folgten weitere Meisterstücke in Mailand, die zwei “Just Cavalli Cafès”.

Cavalli schwimmt auf der höchsten Welle seines Erfolgs.

Roberto Cavalli liebt die Natur. Seine Villa bei Florenz, die er mit seiner Ehefrau Eva Duringer und ihren drei Kindern bewohnt, ist umgeben von Pferden, Hunden und Papageien. Auch eine Boa Constrictor namens Camilla wird dort von ihm beherbergt. Ebenso schrill wie seine Kleider gestaltet Cavalli auch seine Häuser. In seinem ganz in Weiß gehaltenem Mailänder Apartment zieren Kissen mit Zebrafell und Ozelotdecken das Domizil.

Cavalli ist ein passionierter Helicopter-Pilot. Den Sommer verbringt die Familie gerne auf ihrer 41 Meter langen Yacht “Freedom”, gerne auch mit Stars wie Sharon Stone und die Beckhams.

Schlagwörter: , , ,

Artikel bei Mr. Wong bookmarken Artikel bei Webnews bookmarken Artikel bei Icio bookmarken Artikel bei Folkd bookmarken Artikel bei Yigg bookmarken Artikel bei Digg bookmarken Artikel bei Del.icio.us bookmarken Artikel bei Yahoo bookmarken Artikel bei Google bookmarken Artikel bei Technorati bookmarken

Antworte auf den Beitrag:
"Portrait - Roberto Cavalli"

CAPTCHA image